0761-47802-0

Beschläge Koch GmbH

Firmengeschichte kurz gefasst

Tradition und Verantwortung seit 1925 · Familienunternehmen mit Herz · Schnelligkeit durch regionale Nähe · Kompetenz und Qualität... oder anders ausgedrückt: Beschläge Koch – ein modernes, mittelständisches Unternehmen, das sich treu bleibt.


  • Sich treu bleiben bedeutet für uns, sich zu verändern, um dem Markt und den Kunden treu zu bleiben.

     

    • Alles beginnt zunächst mit der Gründung des Beschlaggroßhandels Brändle, Schöndienst & Koch OHG im Jahre 1925.

       

      • 1963 entsteht daraus die Beschläge Koch KG. Hans-Peter Koch aus der Enkel-Generation übernimmt 1991 die Geschäftsführung als alleiniger Gesellschafter und gründet  eine Niederlassung in Laufenburg.

        • Seit 2001 erfolgt eine konsequente Neuausrichtung in den Bereichen Corporate Identity, Marketing und  Service. In dieser Zeit formuliert  Beschläge Koch ein Leitbild und führt das Online-Shop-System EinClick ein.

           

          50 Jahre Beschläge Koch

            

          braeschoeko

          1925 (Die Vorgeschichte)
          Eigentlich beginnt alles schon im Jahre 1925. Drei junge Männer gründen das Eisenwarenfachgeschäft Brändle, Schöndienst & Koch OHG in Freiburg in der Grünwälderstraße in der Nähe der heutigen Harmonie. Sie haben zuvor bei der Firma Schafferer und Albrecht Eisenwaren- und Porzellangeschäft als Einkäufer, Buchhalter und Reisender gearbeitet. Die ideale Berufs-Kombination für ein Start Up in wirtschaftlich schwierigen Zeiten! Mit Fahrrad und Zug erschließt man sich neue Absatzgebiete. Gaststätten sind wichtige Zwischenlager für den Vertrieb von Bau- und Möbelbeschlägen.

          1935
          Peter Koch sen. holt 1935 seinen Sohn Peter Koch jun. ins Geschäft, danach die beiden anderen Söhne Wolfgang und Ernst Koch.

          1956
          Der Betrieb aus mittlerweile neun Personen zieht in die Belfortstraße um.

           
          1963 1. Juli 1963
          Die drei Brüder Koch gehen eigene Wege und gründen am 1. Juli 1963 ihre eigene Firma – Beschläge Koch. Das kleine Unternehmen zieht in größere Räume in die Guntramstraße 52 im Freiburger Stadtteil Stühlinger. In den Hinterhöfen sind zu dieser Zeit noch viele Handwerksbetriebe angesiedelt.
           
          1964_beinhorn Oktober 1964
          Wohl die berühmteste Kundin von Beschläge Koch: Die Kunstfliegerin Elly Beinhorn, die durch ihre Langstreckenflüge und ihre Weltumrundung im Alleinflug weltweit Aufmerksamkeit erregte, bestellt bei Beschläge Koch unter der Lieferscheinnummer 838 diverse Materialien.
           
          1972_neubau 1972
          Beschläge Koch bleibt kontinuierlich auf Wachstumskurs und so platzen auch die Geschäftsräume im Stühlinger bald aus allen Nähten. Der Familienbetrieb baut als einer der ersten im Freiburger Gewerbegebiet Haid sein neues Firmengebäude.
           
          1973_waltershofenerstrasse 1973
          Umzug in den Neubau in der Waltershofener Straße in Freiburg-Haid.
           
          1976
          Beschläge Koch beginnt erstmals, Lehrlinge auszubilden. Bis heute hat das Unternehmen rund 100 Fachkräfte ausgebildet. Viele sind nach wie vor tätig für Beschläge Koch. Durch ein sorgsam konzipiertes Ausbildungssystem wird bis heute für den eigenen Fachkräftenach-
          wuchs gesorgt.
           
          1980_hpk 1980
          Hans-Peter Koch, heutiger geschäftsführender Gesellschafter von Beschläge Koch, tritt nach seinem BWL-Studium und Arbeitserfahrungen in anderen Firmen in das Familienunter-nehmen ein. Er baut Beschläge Koch strukturell neu auf und bezahlt die Mitgesellschafter in den Folgejahren aus, um als alleiniger Geschäftsführer Beschläge Koch neu am Markt zu positionieren.
           
          1991 1991
          Hans-Peter Koch wird alleiniger Gesellschafter der Beschläge Koch GmbH. Im selben Jahr gründet er die Filiale in Laufenburg. Außerdem entwickeln Geschäftsführung und Belegschaft zusammen mit Personalentwicklern eine Firmenphilosophie mit einem Leitfaden und einem klaren Profil zur Dienstleistung. Mit dieser Neupositionierung leitet Beschläge Koch als eine der ersten mittelständischen Firmen in der Branche eine moderne Unternehmensführung ein.
           
          logoweb 2000
          Beschläge Koch entwickelt in einem aufwändigen Verfahren ein neues Marketingkonzept. Es entsteht das neue Firmensignet, eine Kreation der Freiburger Werbeagentur Werbeschmiede. Ein großer Schritt nach vorne in Sachen Corporate Identity und Unternehmenskommunikation, der sich schnell bezahlt macht.
           
          fingerzeiger 2001
          Das Online-Shop-System EinClick wird eingeführt.

           

          2004
          Ein Jahr vieler Veränderungen. Die Firmenphilosophie wird auf den Prüfstand gestellt und aktualisiert. In zahlreichen Workshops erarbeiten Geschäftsführung und Mitarbeiter ihr neues Leitbild:
          Gemeinsam die Zukunft gestalten

          • Leidenschaft für den Markt
          • Offenheit für Innovationen
          • Mut zur Verantwortung
          • Entschlossenheit für den Erfolg

           

          Laufenburg

          2007
          Beschläge Koch wächst weiter und bündelt alle Funktionen zentral in Freiburg. Die Immobilie der Filiale in Laufenburg wird daher verkauft. Das Gebäude dient jetzt als Abhollager. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt mittlerweile 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

           
          2011
          Beschläge Koch stiftet erstmals einen Förderpreis für die beste Auszubildende im Gebiet der Industrie- und Handelskammer südlicher Oberrhein. Der mit 2.500 € dotierte Preis richtet sich explizit an Kauffrauen im Groß- und Außenhandel.
           
          april25_rampen

          2012

          Seit einigen Jahren ist Beschläge Koch aufgrund einer expansiven Strategie intensiv auf der Suche nach einem neuen Gebäude. Die Räume in der Waltershofener Straße sind zu klein geworden. Das Unternehmen erwirbt eine Immobilie in der Hanferstraße im Gewerbegebiet Freiburg-Hochdorf und beginnt mit dem Umbau.

          jubilaeum 2013
          Beschläge Koch wird 50 Jahre alt. Im August des Jahres verlässt das Unter-
          nehmen die Waltershofener Straße und zieht in das neue Gebäude um. Es bietet moderne Arbeitsplätze für die nunmehr 79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Effizientere Prozessabläufe, eine schnellere Logistik sowie großzügige Lagermöglichkeiten lassen sich jetzt realisieren. Das Herzstück ist ein Regallager mit mehr als 3.000 Palettenstellplätzen. Für die über 14.000 Kunden aus rund 50 Branchen ist dies ein entscheidender Vorteil. Denn Beschläge Koch kann jetzt noch schneller liefern und darüber hinaus eine größere Produktvielfalt anbieten.

          cme_herz

          Wussten Sie eigentlich,

          ... dass Neuanfänge manchmal ganz schön abenteuerlich sind? Nach dem Krieg und während der Währungsreform 1948 war das Beschaffungsmanagement zeitweise etwas ungewöhnlich. Peter Koch senior bezog von Bauern im Schwarzwald Mausefallen. Diese packte er in einen Rucksack und zog nach Norden, ins Bergische Land, um sie gegen Beschläge und Türschlösser einzutauschen. Ein Wareneinkauf der besonderen Art!


          Kontakt

          0761-47802-0 Unsere Service-Rufnummer

          Fragen? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

          Kontaktformular

          0761-47802-0
          Unsere Service-Rufnummer
          Beschläge Koch GmbH
          Hanferstraße 26
          79108 Freiburg i. Br.